Samstag, Januar 19, 2008

Tinja's I'm Panther ! ( Britisch Kurzhaar black )

Guckuck, komm' doch mal raus kleiner Mann...
Heute möchte ich Ihnen unseren Panther vorstellen. Panther ist ein Britisch Kurzhaar Kater in black.
Was Panther mal werden möchte ?
Na, ist doch ganz einfach : groß, schwarz und gaaaanz gefährlich....
Momentan übt er sich in fressen,schnurren,schlafen spielen und mamikuscheln.... Für weitere Informationen zu meinen Katzenkindern rufen Sie mich bitte an :Martina Gottwald
Berlin / Brandenburg
033474 388 552
Weitere Katzenbabys finden Sie bei uns auf der Katzenbabyseite

Scottish Fold Kater in white sucht neuen Wirkungskreis

Tinja's Snowdrop de Baer ist ein schneeweißer Scottish Fold Kater. Snowi wird die kleine Fellkugel bei uns gerufen....
Da nur unsere Zuchtgemein-schaft weiße Scottish Folds züchtet ist Snowi eine echte Rarität...
Ausser-dem hat er auch noch gritzegrüne Augen, es gibt nur sehr wenige weiße Katzen mit grünen Augen.
Wer Snowy adoptierem möchte darf
mich kontaktieren unter 033474 388 552
mit freundlichen Grüßen
Martina Gottwald





Was ist ein Audiometischer Test ?

Hörtest für Vierbeiner "Sitz, hab ich gesagt, hörst du nicht?!"
Wenn ein Vierbeiner Befehle beharrlich ignoriert, kann tatsächlich Letzteres der Grund sein. Aufschluss gibt ein audiometrischer Hörtest.
Über Kopfhörer erhaltene Reize werden in elektrische Impulse umgewandelt und am Bildschirm als Hörkurven sichtbar gemacht.
Schwerhörigkeit oder Taubheit bei Vierbeinern kann, wie bei Zweibeinern auch, eine Alterserscheinung sein. Häufiger ist sie jedoch ein Problem, das in Zusammenhang mit der Rassenzucht auftritt. "Über 85 Hunderassen können von erblich bedingter Taubheit betroffen sein. Auch bei Katzen mit weißem Fell und blauen Augen kommt Taubheit gehäuft vor", sagt Tierarzt Gerhard Biberauer, der in seiner Kleintier-Ordination in Mittertreffling Hörtests für Hunde, Katzen und Frettchen anbietet.
Sichtbare Hörkurven
Bei vielen Hunderassen ist ein audiometrischer Test sogar verpflichtend vorgeschrieben, beim Dalmatiner, Jack- und Parson-Russell-Terrier, Bullterrier und Dogo Argentino. Ratsam wäre ein Test zudem bei Rassen wie z. B. dem English Setter.
Woran lässt sich erkennen, wie es um den Hörsinn eines Tieres bestellt ist? Welpen werden blind und taub geboren. Ob ein Welpe schlecht oder gar nicht hört, lässt sich frühestens ab der sechsten Lebenswoche feststellen. Reagiert ein junger Hund z. B. auf Klatschen nicht, könnte es sein, dass er vollständig taub ist. Ist hingegen nur ein Ohr betroffen, lässt sich dies nur mittels Test feststellen.
Medikamente können helfen
Eine audiometrische Untersuchung basiert auf der Ableitung von Gehirnströmen. "Über Kopfhörer erhält das Tier akustische Reize, die elektrisch zu Kurven abgeleitet werden", so der Tierarzt. Ähnlich wie bei einem EEG (Elektroenzephalogramm) werden diese Hörkurven auf einen Bildschirm übertragen. Bei einem betagten Vierbeiner lässt sich mithilfe eines audiometrischen Tests ermitteln, wie es um sein Hörvermögen bestellt ist.
"Das Nachlassen des Hörvermögens ist ein Prozess, der sich nicht umkehren lässt, man kann ihn aber mit Medikamenten verlangsamen oder sogar stoppen", sagt Biberauer.
Im Umgang mit einem schwerhörigen Partner auf vier Pfoten gilt es umzudenken. Der Weg zu gegenseitigem Verständnis führt über körperliche und Sichtsignale, vor allem aber über viel Einfühlungsvermögen, Rücksichtnahme und Geduld.
Infos: Mehr zu Hörtests sowie eine Liste jener Hunde- und Katzenrassen, die von erblich bedingter Taubheit betroffen sein können, unter www.kleintier-ordination.com oder Tel.: 07235 / 50 55 0
Quelle: OÖnachrichten vom 09.05.2007



Im Katzenzuchtverein Brandenburg e.V. ist der Audiometrietest für weiße Katzen die Ihre weiße Fellfabe vom Epistatisch Weiß -Gen haben Pflicht.
Selbstverständlich sind meine weißen Zuchttiere beidseitig hörend positiv getestet, auch meine Jungtiere gebe ich erst ab nachdem wir sie gestestet haben .
Warum ?
Ich nehme an einem Zuchtprogramm des KZVB e.V. teil .
Der KZVB e.V. möchte beweisen das die vererbte Taubheit von weißen Kitten linienbedingt ist und nicht vorkommen muss wenn man verantwortungsvoll verpaart.
Ich selbst gehe davon aus das die Züchter die tauben Kitten selber verursacht haben indem sie weiß x weiß verpaaren ( und im schlimmsten Fall einen farbigen Verpaarungspartner im Stammbaum angeben da die Verpaarung Weiß x Weiß ja verboten ist ) oder selbst taube Katzen zur Zucht einsetzen.
Mittlerweile haben wir im KZVB eV sieben Würfe mit weißen Kitten registriert,
nicht eines der daraus resultierenden Kitten hat einen Hörfehler.

Weiße taube Kitten müssen also nicht sein....

es grüßt Sie Ihre
Martina Gottwald

Sonntag, Januar 06, 2008

Hallo Frau Gottwald,
danke für Ihre Mails und die lieben Grüße..... wir haben uns sehr gefreut und geben Ihnen die Grüße zurück und wünschen einen guten Rusch ins Neue Jahr.
Da ich ein paar Fragen in "Sachen
Farbveränderungen" habe, hab ich mal die Fotos aus Ihrer Mail genommen und neue hinzugefügt. Vielleicht können Sie mir erklären, warum Xanny so dunkel geworden ist.
Sie hat kaum noch weiß an sich, die weiße Seite ist total rötlich...
aber sehen sie selbst.
Sie sind sicher die einzige, die eine Antwort darauf hat.... keiner kann es mir erklären. Ansonsten geht es ihr soweit gut, sie hat eine Gewebeschwäche, aber das hatte ich Ihnen schon mal am Telefon gesagt, die Röntgenaufnahme von damals sagt aus,

dass der Darm doch dicht unter der Haut liegt. Ich beobachte sie, dass sie täglich ihr Häufchen macht und taste ab und zu ihr Bäuchlein ab, nicht dass sie einen Narbenbruch hat. Das wäre sehr gefährlich.
Ansonsten ist es hier wie immer - drei Zicken
- ach nee 4, ich bin ja auch eine.
Ich gucke immer wieder auf Ihre HP und die von Orlas, bewundere die Babys und auch die kleinen Filmchen mit den Zwergen, super süß.
so nun die Fotos:
als sie noch weiß war.... hier sehen Sie genau, was ich meine.... sie war weiß... und ist jetzt so rötlich, auch die dunklen Farben sind viel dunkler.... ist schon komisch.
Vielleicht haben Sie eine Erklärung und teilen mir die mal bitte mit.


Tinja's Kleiner Schneetiger ( Britisch Kurzhaar , seal tabby point-white ) im neuen Zuhause...

Liebe Frau Gottwald,anbei wie versprochen einige Bilder von unserem Schatz, der sich sehr gut an sein neues zu Hause gewöhnt hat.Ihm geht es gut und er wächst so vor sind hin. Jenni war drei Tage unterwegs und als sie nach Hause kam, sagt sie, Snowy ist schon gewachsen. Wenn man jeden Tag mit dem kleinen Burschen zusammen ist, fällt das nicht so auf.
Er macht uns sehr viel Freude und wir können uns gar nicht vorstellen, wie wir ohne ihn klar gekommen sind.
Es ist so selbst-verständlich, dass er da ist und wir küm-mern uns gern um ihn. Heute morgen gab es die erste Probe , weil ich auf Arbeit musste. Seine Blicke aus dem Bett haben mir zu verstehengegeben,
mach schnell wieder das Licht aus, damit ich weiter schlafen kann, ist zu Andreas range-krochen und hat es sich gemütlich gemacht. Um neun sind die Herrschaften dann aufge-standen und haben gefrüh-stückt.
Liebe Frau Gottwald, wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für alles und bleiben in stetigem Kontakt. BleibenSie schön gesund und haben weiterhin viel Spaß mit den Vierbeinern.

Weihnachtliche Grüße von Tinja's Sir Mietzmops de Baer ( Scottish Fold blue )

Hallo Frau Gottwald ,

Den " Kleinen " als klein zu bezeichnen wäre mitlerweile untertrieben wie sie auf den Bildern sehen werden. Garfield hat sich hervorragend entwickelt. Er bringt mittlerweile
3,9 Kg auf die

Waage. Als wir beim Tierarzt waren mußte ich schmunzeln weil dort ein Hund gesessen hat der was Größe und Gewicht betrift gegen Garfield ein Fliegengewicht war. Zur Zeit hat er eine ganz schöne Pechsträne.Erst hat er sich mit einem Magen-Darm Virus infiziert wo ganz schön mit Durchfall zu tun hatte und wirklich schlecht ausgesehen hat.
Zu allem Übel mußter er eine Blutabnahme und insges.4 Spritzen in den Popo über sich ergehen lassen.

Nun ging es ihm ein paar Tage wieder gut und jetzt hat er einen ganz schönen
Schnupfen eingefangen weil er es ja auch nicht sein lassen kann sich bei Wind und Wetter auf
dem Balkon rumzutreiben.

Aber auch das kriegen wir wieder hin.
Ansonsten geht es ihm hervorragend,wir amüsieren uns immer über seine völlig verdrehten
Schlafpositionen,und jetzt hat er ein neues Hobby für sich entdeckt. Er hat sich in eine große Pastiktüte verliebt auf der er sogar sein Schläfchen hält.Und wenn er dann wieder seine "5 Minuten" hat,nimmt er Anlauf,schmeißt sich auf die Tüte und rutscht damit durchs halbe Wohnzimmer.
Ich kann ihnen gar nicht sagen wie oft wir wegen Garfield Tränen lachen weil er oft solchen Unsinn im Kopf hat.
Vom Weihnachtsbaum hat er sich auch schon was zum spielen gemopst.
Er ist für uns eine ganz große Bereicherung und für kein Geld der Welt würden wir unseren Clown wieder hergeben. Mein Mann schmunzelt auch abends immer wenn wir ins Bett gehen. Er sitzt immer auf meiner Bettdecke und wartet auf mich,wenn ich nicht schnell genug bin dann wird sich mauzend beschwert und wenn ich dann auch liege liegt er wie ein Baby in meinen Armen gekuschelt und schläft.
Niedlich…
Selbst meine Schwiegermutter die eigentlich keine Tiere mag hat Weihnachten gesagt das sie ihn auch ganz doll lieb hat,und unsere Nachbarn erkundigen sich auch immer nach ihm. Er ist dermaßen neugierig und offen bei jedem der zu Besuch kommt, einfach nur toll.


Wir wünschen ihnen ein gesundes und erfreuliches neues Jahr,und keine Sorge wegen Garfield . Das ist ein ganz lieber und süßer und die Erkältung kriegen wir auch wieder hin.

Ganz,ganz liebe Grüße aus Jüterbog
von Familie Reich!


Gute Besserung " kleiner " Mietzmops !

Dienstag, Januar 01, 2008

Post von Tinja's Sir Brummel de Bär ( Scottish Fold blue )

Hallo Frau Gottwald,

danke für die netten Grüße und das Interesse an unserem Elvis. Anbei Fotos von dem kleinen Herzensbrecher.
Ist er nicht toll !!!!!! Seit wir ihn haben gibt es keinen
ruhigen Fernsehabend,
greifbare Zeitschriften werden zerfetzt, nachts gibt es zärtliches Wimpernlecken, soll heißen "Schmusezeit" usw.
Seit Jule ihm ein Mäuschen im Wohnzimmer geschenkt hat, ist er auf diesem Gebiet Spezialist, irgendwo liegt immer mal so eine Beute im Garten.
Unsere Knutschkugel ist aber nicht nur hübsch, nein er hat auch einen tolles Wesen. Immer lieb, immer ausgeglichen, immer ruhig, niemals launisch oder falsch. Einfach ein Traumkater. Auch unsere Tierärztin ist von ihm begeistert.

Wir wünschen Ihnen noch einen guten Rutsch und alles erdenklich Gute für das Jahr 2008 und weiterhin so gute Zuchterfolge wie bisher.

Margot und Theo Dräger

Weihnachtsgruß von Tinja's Baby Honeynugget ( Bitisch Kurzhaar golden tabby spotted

Post vom Tinja's Kleiner Panther ( Britisch Kurzhaar Black )

.
Liebe Frau Gottwald,

Wünsche auch Ihnen und Ihren Tieren ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles, alles Gute für 2008.

Mein "kleines" Pantherchen hat sich zu einem riesigen, wunderschönen und super lieben Katerchen entwickelt Schicke ein paar aktuelle Fotos mit. Niemand glaubt mir, dass dieser riesige Kerl
(er hat schon 5,6 Kilo, hat aber eine super Figur) erst gute 9 Monate alt ist.
Er liebt seine Mädels und auch die Hunde über alles, ist ein totaler Charmeur und ein absoluter Schmusebär. Ich bin einfach nur begeistert von ihm

und freue mich jeden Tag, dass er bei mir ist.
Hoffe, bei Ihnen ist auch alles in Ordnung und möchte mich noch mal für diesen Schatz bei Ihnen bedanken.

Viele Grüße

Jacqueline

Weihnachtsgrüße von Tinja's Bellamia Cleopatra de Baer ( Scottish Fold black )


Ho ho ho...Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht die kleine Cleopatra an Ihrem ersten Weihnachtsfest und Barbara Brüker-Csaszar...Alles liebe und Gute




Post vom Li-La-Leopold vom Orlas ( Britisch Kurzhaar lilac-white )

Liebe Familie Schulz,
wir wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest, besinnliche und gemütliche Feiertage sowie einen guten Start ins neue Jahr!!!
Der Stammbaum ist angekommen, vielen Dank.
Liebe Grüße senden
Nadine, Marko und Poldi





Li-La-Leopold ist ein Kind von Tinja's My Fraggle Lightmyfire und Tinja's Funnyface Fhantasia, hier der Stammbaum :